Fahrgast oder unerwünschtes Individuum?

Der HVV, genauer die Hochbahn als Betreiberin des Busnetzes, bietet seinen Fahrgästen des Abends in den Randgebieten den netten Service zwischen den, durchaus auch mal etwas weiter auseinander liegenden, Haltestellen auszusteigen. Die Busfahrer wiederum kommen leider auf teils absurde Ausreden, empfinden das scheinbar aber zumindest oft genug als reine Belästigung. Nachdem am Mittwoch Abend der Busfahrer zu letzterer Spezies zählte (Er: *nuschel* “ja, wird schon gehen”, ich bei Erreichen meiner Straße: “Dankeschön, und einen schönen Feierabend” Er: “Tschüß”, angeschaut hat er mich dabei keinen Augenblick) und das bei ca.